IRISH HOUSE Kaiserslautern

Die alte Perle ist wieder auf Hochglanz poliert worden!

Irish_Header

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als früher weit über die Grenzen der Stadt bekannte Eventlocation war das Irish House Zentrum für Bands und Musikfans der Region. Man erinnere sich nur an Abende mit Peppermint Patty, Boppin B, Walter 11 und vielen anderen Bands; oft brachten mehr als 500 Besucher und lange Schlangen vor der Tür den Laden sprichwörtlich zum Platzen.

Das Irish House gibt es immer noch, hier spielen immer noch Bands, allerdings oft sehr wenig beachtet und weit weg vom Focus öffentlichen Interesses, der Bands und eines potentiellen Publikums.

Und grade im Bereich der Auftrittsmöglichkeiten stehen  Musikern immer weniger „amtliche“ Auftrittsmöglichkeiten zur Verfügung, die gute Voraussetzungen, eine funktionierende Werbeschiene und eine professionelle technische Ausstattung bieten.

Genau hier setzt das Technikteam der Eventprofis von Engelmann Events an und sorgt für optimale Bedingungen, um das Irish House sowohl für Künstler  als auch für das Publikum wieder zum attraktiven Treffpunkt zu machen.

Die komplette Veranstaltungstechnik wird erneuert und auf einen modernen Stand gebracht. Neue Lautsprecheranlage, digitale Mischpulttechnik, eine Traversenanlage mit umfangreicher Lichttechnik, Nebelanlage, Videotechnik und weitere Features wurden bereits installiert.

So können Bands auf eine optimale Infrastruktur zugreifen und sich teuren Transport, Aufbauhelfer und Aufbauzeiten sparen. Vom einzelnen Mikrofon bis zum kompletten Fullservice mit professionellen Technikern steht alles zur Verfügung.

Ebenfalls können Bands Ihre Auftritte professionell mit mehreren Kameras und  Mehrspuraufnahmen mitschneiden lassen und die Daten für Demos, Youtube Präsentationen oder die nächste DVD nutzen.

Für das Booking gibt es ebenfalls einen zentrale Ansprechstelle, hier können Demos eingeschickt werden und hier wird auch der restliche Ablauf geregelt.

Um das Irish House wieder ins Gespräch zu bringen, wird die Werbepräsenz komplett überarbeitet, das Programm wird mit hoher medialer Reichweite über Print, Radio und Internet kommuniziert.

Wenn auch bekannte Bands in der Planung sind, so wird doch besonderes Wert auf die Zusammenarbeit mit regionalen Künstlern und auf die Förderung von Nachwuchsbands und -musikern gelegt. Derzeit findet jeden Samstag ein Konzert statt, die ersten Bandkooperationen laufen bereits, so spielten beispielsweise  am 22. März „Jam Planet“ mit Peppermint Patty Urgestein Mike Meyer oder am 26. April die Lautrer Foreigner Tribute Band „Cold as Ice“

Veranstalter, Künstler und Bands melden sich hier!